Am Harras


Am Harras, Sendling<br> 1930 benannt nach einem örtlichen Café<br> 1856 wurde das einstige Schloss am Löwenhof an der Gabelung der Landstraßen von München nach Wolfratshausen und Weilheim abgerissen, einen Rest erwarb Robert Harras und errichtete dort ein Café mit Gartenwirtschaft, das Zum Harras hieß und sich als beliebter Ausflugsort für die Münchner etablierte. Auch das Café wurde 1903 abgerissen, nur der Name überlebte in der Bezeichnung des dort entstandenen Platzes und der U-Bahn-Station Harras der Linie U6.Am Harras, Sendling
1930 benannt nach einem örtlichen Café
1856 wurde das einstige Schloss am Löwenhof an der Gabelung der Landstraßen von München nach Wolfratshausen und Weilheim abgerissen, einen Rest erwarb Robert Harras und errichtete dort ein Café mit Gartenwirtschaft, das Zum Harras hieß und sich als beliebter Ausflugsort für die Münchner etablierte. Auch das Café wurde 1903 abgerissen, nur der Name überlebte in der Bezeichnung des dort entstandenen Platzes und der U-Bahn-Station Harras der Linie U6.

Quelle: Münchens Straßennamen - Baureferat der Landeshauptstadt München (1965)

Straßenname Am Harras
Benennung 1930 Erstnennung
Plz 81373
Stadtbezirk 6. Sendling | Untersendling
Suchen Cafe Harras
Lat/Lng 48.1168279 - 11.5391337 
Straßenlänge 0.094 km