Auguste-Kent-Platz


Auguste Kent, geboren als Auguste Nappenbach am 02.09.1929 in Landshut, gestorben am 20.10.1992 in Cincinnati, Dolmetscherin, Direktorin und Gründerin der Tri-State German American School; als Mitglied des Cincinnati-Munich Sister City Committee war Auguste Kent die treibende Kraft für die Besiegelung der Städtepartnerschaft zwischen München und Cincinnati.

Quelle: Stadt München

Straßenname Auguste-Kent-Platz
Benennung 12.1.2017 Erstnennung
Stadtbezirk 17. Obergiesing-Fasangarten | Südgiesing
Suchen Städtepartnerschaft
Lat/Lng 48.0936600 - 11.6053980