Begonienstraße


Begonien (Begonia), auch Schiefblatt genannt, sind eine Pflanzengattung aus der Familie der Schiefblattgewächse (Begoniaceae). Insgesamt werden etwa 1400 bis 1500 Arten dieser Gattung zugeordnet, damit gehört sie zu den artenreichsten Pflanzengattungen. Der Gattungsname ehrt Michel Bégon, einen Reisegefährten des Botanikers Charles Plumier.

Viele Arten und Sorten der Gattung Begonien (Begonia) werden wegen ihres farbenprächtigen Laubes oder ihrer eindrucksvollen Blüten als Zierpflanzen in Räumen oder als Beet- und Balkonpflanzen gepflegt.

Begonia-Arten lassen sich weltweit in feuchten tropischen und subtropischen Regionen finden. Die meisten Begonia-Arten sind in Südamerika beheimatet. Nur eine Art, Begonia grandis, gedeiht in gemäßigten Breiten in den westlichen Hügeln in der Nähe von Peking und ist auch in Mitteleuropa an geschützten Stellen winterhart.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Begonie aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

  Begonie

Bildrechte: Hooker, Begonia angularis, als gemeinfrei gekennzeichnet, Details auf Wikimedia Commons
Straßenname Begonienstraße
Benennung 14.4.1932 Eingemeindung (Umb.)
Plz 80939
Stadtbezirk 12. Schwabing-Freimann | Freimann
KategorieBlume  
Suchen Begonie
Lat/Lng 48.1883339 - 11.6171098