Iffeldorfer Straße


Iffeldorf ist eine Gemeinde im oberbayerischen Landkreis Weilheim-Schongau und ein Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Seeshaupt. Das Dorf wurde erstmals im Jahr 1080 erwähnt und war vom 14. Jahrhundert bis 1653 im Besitz der Edlen von Höhenkirchen. Anschließend war Iffeldorf bis zur Säkularisation im Besitz des Klosters Wessobrunn. Von etwa 1860 bis 1961 war der Ort stark durch den Gutsbetrieb Staltach der Familie Maffei geprägt. Iffeldorf hat 2572 Einwohner (Stand: 31. Dezember 2015) und ist insbesondere für die Eiszerfallslandschaft der Osterseen bekannt.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Iffeldorf aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Straßenname Iffeldorfer Straße
Benennung 1954 Erstnennung
Plz 81379
Stadtbezirk 7. Sendling-Westpark | Am Waldfriedhof
Suchen Iffeldorf
Lat/Lng 48.10606 - 11.51829 
Geo
OrtIffeldorf
NationDeutschland
BundeslandBayern
KategorieOrtschaft  
Geo47.7710 - 11.3182
EntfernungLuftlinie von München 46 km