Peter-Anders-Straße


Peter Anders (* 1. Juli 1908 in Essen; † 10. September 1954 in Hamburg) war ein deutscher Opernsänger (Tenor).

Peter Anders' Interpretationen des Rudolfo in La Bohème, Florestan in Fidelio, Cavaradossi in Tosca, Don José in Carmen, Stolzing in Die Meistersinger von Nürnberg sowie die Titelpartien in Otello und Lohengrin setzen bis heute gültige Maßstäbe.

Ein Mono-Querschnitt durch die Gesamtaufnahme der Oper Hoffmanns Erzählungen von Jacques Offenbach mit Peter Anders in der Titelpartie erschien Anfang der Sechziger Jahre in der DDR. An der Seite von Peter Anders singen in dieser als „Historische Aufnahme“ deklarierten Einspielung aus dem Jahr 1946 Rita Streich, Erna Berger, Margarete Klose und Jaro Prohaska; Artur Rother dirigiert die Solistenvereinigung des Berliner Rundfunks und das Rundfunk-Sinfonie-Orchester Berlin. Der Querschnitt ist auch auf CD erschienen.

Anders war auch ein erfolgreicher Liedersänger. Zwei Mal spielte er Franz Schuberts Winterreise ein. Die erste Einspielung, begleitet von Michael Raucheisen, entstand unter schwierigsten Umständen im Januar und März 1945 im Berliner „Haus des Rundfunks“. Die zweite von 1948, begleitet von Günther Weißenborn, für den WDR sowie seine Interpretationen der Beethoven-Lieder „Adelaide“ und „Ich liebe dich“ gelten noch heute – trotz aller tontechnischen Mängel der damaligen Zeit – als Meilensteine.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Peter_Anders_(S%C3%A4nger) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Straßenname Peter-Anders-Straße
Benennung 1960 Erstnennung
Plz 81245
Stadtbezirk 21. Pasing-Obermenzing | Neupasing
Gruppe Bayerische Staatsoper  
Lat/Lng 48.15301 - 11.47907