Rappenseestraße


Der Rappensee (auch Großer Rappensee) ist ein bayerischer Hochgebirgssee auf 2047 Meter Höhe im Zentralen Hauptkamm der Allgäuer Alpen. Er ist der Hauptsee in einer Karmulde mit mehreren Seen, darunter auch der Kleine Rappensee.

Er liegt 506 Meter nördlich unterhalb des auf der deutsch-österreichischen Grenze liegenden Rappenseekopfes (2468 m), in der Nähe von Einödsbach und Oberstdorf. Er befindet sich in einer Karmulde, die nach Süden ringförmig von den Bergen Kleiner Rappenkopf (2276 m), Hochrappenkopf (2424 m), Rappenseekopf, Hochgundspitze (2460 m), Rotgundspitze (2485 m) und Linkerskopf (2459 m) überragt wird. Nach Norden wird die Mulde von der Erhebung des Seebichels (2111 m) zum Rappenalptal hin abgeschlossen.

Der See liegt auf dem Gemeindegebiet von Oberstdorf und ist der südlichste See Deutschlands.

Dieser Text basiert auf dem Artikel Rappensee aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

  Rappensee

Bildrechte: Uwe Müller, Rappensee um, CC BY-SA 3.0
Straßenname Rappenseestraße
Benennung 1925 Erstnennung
Plz 81379
Stadtbezirk 19. Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln | Obersendling
Suchen Rappensee
Lat/Lng 48.10024 - 11.51315 
Straßenlänge 0.19 km
Geo
OrtRappensee
NationDeutschland
BundeslandBayern
RegierungsbezirkSchwaben
KategorieGewässer  See  
Geo47.285961 - 10.252626
EntfernungLuftlinie von München 137 km